APPENDIX 2.

Compliance Questionnaire Rheumatology (CQR) — German version. Nachstehend finden Sie verschiedene Aussagen von Patienten mit rheumatischen Erkrankungen. Bitte geben Sie jeweils an, inwieweit Sie den einzelnen Aussagen zustimmen und kreuzen Sie die Aussage an, die Ihre Meinung am besten widerspiegelt.

Ich stimme überhaupt nicht zuIch stimme nicht zuIch stimme zuIch stimme vollkommen zu
1.Wenn mir mein Rheumatologe Medikamente verordnet, dann nehme ich sie auch ein.
2.Ich nehme die mir verordneten Antirheumatika ein, weil ich dadurch weniger Probleme habe.
3.Ich würde es unter keinen Umständen wagen meine Antirheumatika nicht einzunehmen.
4.Würde ich gute Erfahrungen mit alternativen Heilmethoden machen, würde ich diese gegenüber den verordneten Medikamenten meines Rheumatologen bevorzugen.
5.Meine Medikamente befinden sich immer am gleichen Ort, somit vergesse ich ihre Einnahme nicht.
6.Ich nehme meine Medikamente ein, da ich meinem Rheumatologen voll und ganz vertraue.
7.Ich nehme meine Antirheumatika in erster Linie deshalb ein, damit ich weiterhin das tun kann, was ich tun möchte.
8.Ich bin kein Freund von Medikamenten. Wenn es auch ohne Medikamente geht, verzichte ich auf sie.
9.Im Urlaub passiert es mir manchmal, dass ich meine Medikamente nicht einnehme.
10.Natürlich nehme ich meine Antirheumatika ein, weshalb sollte ich sonst einen Rheumatologen aufsuchen?
11.Ich erwarte von meinen Antirheumatika keine Wunder.
12.Wenn ich meine Medikamente nicht mehr sehen kann, denke ich mir möglicherweise „weg damit, was soll’s“.
13.Bei unregelmäßiger Einnahme meiner Antirheumatika kehren die Entzündungserscheinungen zurück.
14.Mein Körper sendet Warnsignale, wenn ich meine Antirheumatika nicht einnehme.
15.Meine Gesundheit steht über allem und wenn ich Medikamente einnehmen muss, um gesund zu bleiben, dann tue ich das auch.
16.Ich verwende für meine Medikamente eine Dosierhilfe.
17.Ich halte mich an das, was mein Arzt sagt.
18.Wenn ich meine Antirheumatika nicht einnehme, leide ich unter stärkeren Beschwerden.
19.Ab und zu passiert es, dass ich über das Wochenende wegfahre und meine Medikamente nicht einnehme.
  • Adapted and translated from de Klerk, et al. J Rheumatol 2003;30:2469–75; with permission.